LV EN LT RU DE

Tourismusobjekte

Sehen Sie in der Karte | PRINT_MAP | GET_POI
Kulturhistorische Objekte
Baltinava, Baltinavas pagasts, Baltinavas nov., LV 4594
Handy + 371 29341738 (muzejs)
Die Kirche ist interessant nicht nur von architektonischem Standpunkt, sondern auch mit ihrer Baugeschichte - der Grundstein ist im Jahr 1909 gelegt, aber die Bauarbeiten sind im Jahr 1931 beenden.
Kulturhistorische Objekte
Baznīcas iela 3, Balvi, Balvu nov., LV-4501
Die Kirche wurde im Jahr 1797 gebaut. Die Erneuerung der Kirche war im Jahr 2004.
Kulturhistorische Objekte
Rītupes iela 9, Bērzgale, Bērzgales pagasts, Rēzeknes novads, Rēzeknes nov., LV - 4612
Tel.: +371 64644633 (pašvaldība)
Die Kirche wurde im Jahr 1750 aufgebaut, äußerlich ist der Basilika von Aglona ähnlich
Kulturhistorische Objekte
Miera iela 2, Gaigalava, Gaigalavas pagasts, Rēzeknes novads, Rēzeknes nov., LV - 4618
Tel.: +371 64644503
Die Altäre der Kirche sind im gotischen Stil gebildet
Kulturhistorische Objekte
Brigi, Brigu pagasts, Ludzas nov., LV 5707
Handy 371 26516714
Die katholische Kirche von Brigi ist im Jahr 1800 in den Missionarbeiten der Dominikaner von Pasiene gebaut, die Holzkirche, die Innenausstattung ist fast alle vom Holz, das wertvolle Altargemälde, um der Kirche - die Mauer und der Garten.
Kulturhistorische Objekte
Brodaiža, Pildas pagasts, Ludzas nov., LV 5708
Tel.: 371 657 29276. Handy 371 29243655 (priesteris)
Die erste Gruft wurde im 17. Jahrhundert von Dominikaner von Pasiene gebaut, aber die gegenwärtige Steinkirche mit sehr dicken Steinwänden wurde im Jahr 1813 von Hilfsmittel des Gutsverwalters von Brodaiza K.Kibort gebaut.
Kulturhistorische Objekte
Ezernieki, Dagdas novads, Dagdas nov., LV 5692
Tel.: +371 656 53247. Handy +371 26472466
Die nationalen Kunstdenkmäler, der Altar, das Feretron mit Gemälden, die Skulpturen.
Kulturhistorische Objekte
Dricāni, Dricānu pagasts, Rēzeknes novads, Rēzeknes nov., LV - 4615
Handy +371 29214848
Die gegenwärtige Kirche wurde im Jahr 1859 gebaut. Mit den Holzschnitzereien geschmückter Altar des Heiligen Geistes und die Holzstatuetten der Heiligen.
Kulturhistorische Objekte
Dviete, Dvietes pagasts, Ilūkstes nov.
Tel.: +371 65475434, +371 65422818
Dvietes römisch-katholische Kirche des Heiligen Stanislavs Kostka wurde im Jahr 1864 im Barockstil von den Mitteln des Adeligen Kazimir Plater - Ziberg gebaut.Das bedeutende nationale Baudenkmal, eines von prächtigsten sakralen Interieuren des Barockstils im Bezirk von Daugavpils.
Kulturhistorische Objekte
Feimaņi,Feimaņu pagasts, Rēzeknes novads, Rēzeknes nov., LV - 4623
Tel.: +371 646 44892. Handy +371 28673291
Diese Holzkirche zeichnet sich durch ihre größte Zahl der national geschützten Denkmäler der Kunstgegenstände aus.
Kulturhistorische Objekte
Istalsna, Isnaudas pagasts, Ludzas nov., LV 5716
Tel.: 371 657 29175 (pagasta padome); 657 29458. Handy 371 26488140
Im Jahr 1800 wurde die Holzkapelle von dem Gutsverwalter Sokolovskis aufgebaut, aber im Jahr 1935 wurde um die alte Kapelle eine neue Kapelle gebaut, die das graue Betonziegelgebäude mit drei Altären, wertvollen Gemälde und mit dem Kruzifix ist. Neben der Kirche befindet sich der alte Friedhof, wo die Familie der Gutsverwalter Sokolovki, die Päpste und die Mitglieder der Gemeinde sich ausruhen.
Kulturhistorische Objekte
Jezufova, Naujenes pagasts, Daugavpils nov., LV-5462
Tel.: +371 65471321
Die römisch-katholische Kirche der Heiligen Peter und Pavil wurde vom Jahr 1934 bis Jahr 1961 gebaut. Nach dem Aufbau war die Kirche der Klub. Im Jahr 1989 war die Kirche wieder das Gemeindeeigentum.
Kulturhistorische Objekte
Kalupe, Kalupes pagasts, Daugavpils nov.
Tel.: +371 65420972
Im Jahr 1861 wurde das Fundament der neuen Steinkirche in Kalupe gelegt. Der Dekan Kopecs von Liksna hat die Kirche eingesegnet. Die politischen Ereignisse haben 20 Jahren die Fortsetzung der Bauarbeiten aufgehalten. Nur im Jahr 1881 wurde der Vertrag über 8925 Rubel mit den Meistern über Bauen der Ziegelkirche in Kalupe geschlossen. Die Mittel haben die Gemeinde, der Graf Plater - Sieberg und der Propst S. Beinarovics gegeben. Nach einem Jahr war die Kirche schon fertig und im Jahr 1882 von dem Propst S.Beinarovics eingesegnet. Dieses Jahr - 1882 ist in der Fassade der Kirche verewigt: "1882. Deo ornnipotentis". Die ausführlichere Information: www.visitdaugavpils.lv
Kulturhistorische Objekte
Kaunata, Kaunatas pagasts, Rēzeknes novads, Rēzeknes nov., LV - 4622
Tel.: +371 64667000 (pašvaldība)
Kulturhistorische Objekte
Laucese, Laucesas pagasts, Daugavpils nov.
Tel.: +371 65471062,
Das Gebäude der römisch-katholischen Kirche der Heiligen Peter und Pavils von Laucese wurde vom Jahr 1921 bis Jahr 1923 gebaut, auf dem Paltz der im Jahr 1797 gebauten, aber im Jahr 1920 niedergabrannten Holzkirche.
Kulturhistorische Objekte
Līksna, Līksnas pagasts, Daugavpils nov.
Tel.: +371 26493629
Das Baugeschehen der römisch-katholischen Gemeindekirche von Līksna des Heiligsten Herzens von Jesu wurde im Jahr 1913 beendet. Die Kirche ist im Stil der Neogotik gebaut. Die Silhouette der Kirche ist bedeutenstes Dominant der Landschaft des Tales von Daugava in der Umgegend des Sees von Koša.
Kulturhistorische Objekte
Baznīckalns, Baznīcas iela 52, Ludza, Ludzas nov., LV 5701
Tel.: 371 657 25653
Im Jahr 1993 wiederherstellte, weiße katholische Kirche mit den Kreuzweggemälden von J. Bārda, neben befinden sich Gebetplatz und Ruhestätte der Grafen Karņicki von Eversmuiža - die Kapelle (1738), das Glockenhaus, dann - von Leons Tomašickis gebildete Statue des Heiligen Maria - Königin des Landes von Māra.
Kulturhistorische Objekte
Puškina iela 15, Kārsava, Kārsavas nov., LV 5717
Tel.: 371 657 33558. Handy 371 26528282; 371 29327265
Die katholische Holzkirche wurde im Jahr 1741 gebaut, neben der Kirche befindet sich neue, schöne Kirche, die größer und mächtiger ist, und am 5. Oktober des Jahres 2003 hat den Betern die Tür geöffnet.
Kulturhistorische Objekte
Medumi, Medumu pagasts, Daugavpils nov., LV-5460
Handy +371 29397048
Die katholische Kirche von Medumi wurde vom Jahr 1933 bis Jahr 1935 nach dem Bauprojekt des Architekts Pavlovs von den Mitteln der Gemeinde unter Aufsicht des Propstes J. Plonis gebaut.
Kulturhistorische Objekte
Mežvidi, Mežvidu pagasts, Kārsavas nov., LV 5725
Handy 371 29327265
Die Kirche ist im Holzhaus im Jahr 1935 mit der Sorge des Propstes A. Dunskis gebaut. In der Gemeinde gibt es etwa 1000 Gläubigen.
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 >>